Lubes Equipment - Engineering & Construction

 
zur Druckansicht zur PDF Ansicht
 
 

EDV-Unterstütztes Ölmanagement bedeutet kontrollierte und auftragsbezogene Mengenabgabe.

Dadurch erhöhen Sie nicht nur die Sicherheit und den Profit, sondern minimieren auch Fehlmengen.

Das Handling dieser einzigartigen Software ist leicht erlernbar und bietet Ihnen Möglichkeiten wie z.B. eine elektronische Ölsorten- und Mengenvorwahl.

schematische Darstellung eines Ölmanagementsystems

Die Anbindung an Ihr bestehendes Abrechnungssystem erleichtert Ihnen überdies den internen Verwaltungsaufwand. Modularer Aufbau ist selbstverständlich und ermöglicht die Realisierung in mehreren Ausbauschritten.

MIT IHRER INDIVIDUALLÖSUNG SIND SIE BEI UNS
IN DEN BESTEN HÄNDEN
Planung-Beratung-Konzeption-Lieferung-Montage-Service-Wartung

Management mit Barcodelesegerät und Transpondersystem

Ebenfalls möglich  ist die Einbindung eines Transpondersystem.
Durch die Eingabe der Auftragsnummer wird das entnommene Öl dem richtigen Auftrag zugeordnet (optional kann dies über Barcode erfolgen). Eine Schnittstelle zur Daten Weiterleitung ist vorhanden.

Im Idealfall gibt es kundenseitig eine Schnittstelle, welche die eingegebene Auftragsnummer im ERP-System auf Korrektheit prüft und den Abgabevorgang in das ERP-System weiterleitet.

Über eine Datenleitung werden die Abgabevorgänge von der Abgabestelle zu einem handelsüblichen PC, welcher im Idealfall vom Kunden bereitgestellt wird, übertragen. In der lokal installierten Software erfolgen entsprechende Auswertungen der übertragenen Daten sowie die Verwaltung der Zapfpunkte,
Produkte und Benutzer. Weiters kann das System so konfiguriert werden, dass unmittelbar nach beenden eines Abgabevorgangs automatisch ein Ölbeleg an einem vordefinierten Drucker ausgedruckt wird.

 
KuS Service- u. HandelsGmbH
nach oben